Versammlung der Piraten nimmt breites Wahlprogramm an

Am Samstag und Sonntag trafen sich die Schweizer Piraten in Bern. Sie haben das Motto «humanistisch. liberal. progressiv.» und ein breites Programm für die National- und Ständeratswahlen verabschiedet und sich intensiv auf den kommenden Wahlkampf vorbereitet.

>Das Wahlprogramm 2015 der Piraten umfasst nicht nur Kernthemen wie Privatsphäre, Freiheit, Transparenz, Medienfreiheit und Menschenrechten
, die Piraten haben auch Positionen zu Staatspolitik, Umweltschutz, Sozialem, Gesellschafts, Aussen- und Migrationspolitik, Wirtschaft, Finanzen, Sicherheit, Justiz und Bildung beschlossen.

Co-Präsident Stefan Thöni sagt dazu: «Wir sind und bleiben die Partei der digitalen Revolution. Unsere Vision geht aber deutlich weiter. Dieses Wahlprogramm zeigt, dass wir in allen Politikbereichen mitreden können.

Die Piraten aus zahlreichen Kantonen haben sich ausserdem intensiv mit dem kommenden Wahlkampf beschäftigt und eine gemeinsame Kampagne geplant.